Pasta ist Pasta ist Pasta ist Pasta

Ich brauchte einige Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte, um zu verstehen – Pasta ist nicht gleich Pasta ist nicht gleich Pasta.

Jahre lang habe ich die Pasta, die ich gekauft habe (bislang habe ich noch keine selbst hergestellt) immer falsch zubereitet. Natürlich war der Anspruch – immer Al Dente … aber Blödsinn. Nördlich der Alpen ist Al Dente – wabbelig weich …

Es brauchte nun erst Jahre der Küchenerfahrung und einen Urlaub auf Sizilien, um eines Besseren belehrt zu werden.

Pasta gehört (nach dem Verständnis der nördlichen-der Alpen-Bewohner) nur halb durchgekocht!!!

Und dann fängt der Genuss erst an. Denn genau in diesem Zustand hast Du die Pasta Al Dente, mit knackigem Kern und so richtig lecker.
Also, nix mit Zubereitungszeit auf der Verpackung – vergiss 8 Minuti oder 13 Minuti.
Testen – halb gegaart – raus damit, bloss nicht abschrecken, sondern rein in die Sauce, schwenken und nachziehen lassen – servieren.

Erst wenn Deine Freunde sagen – die Nudel hätten aber noch ein paar Minuten gebraucht … dann ist’s richtig 😉

Lecker – Geil … so macht Pasta Spaß. Guten Appetit

Meine Standard-Pasta ist übrigens RUMMO …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s